|

Jobs wie diesen per E-Mail erhalten

Stationsleiter/in (100%)

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Zusätzliche Informationen können

eingeholt werden bei:
Frau F. Hériché-Ferreira, Departementsleiterin Pflege, Medizin, HFR Freiburg – Kantonsspital
T +41 26 426 80 80
www.h-fr.ch

-

Bewerben Sie sich vorzugsweise online oder senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Referenznummer der Stelle an:
freiburger spital
Direktion Personal
Postfach
1708 Freiburg



Bewerbungsfrist:

10. November 2017

Referenz: HFR-MTS-174201

Stationsleiter/in (100%)

beim HFR Freiburg – Kantonsspital

-

Tätigkeitsgebiet

  • Sie führen und organisieren das Personal und die Ressourcen des Onkologie-Ambulatoriums selbstständig und proaktiv.
  • Sie arbeiten eng mit der Ärzteschaft zusammen.
  • Sie setzen die Ziele des Departements und der Klinik um.
  • Sie verhalten sich professionell und tragen so zu einem guten Image des HFR und der Pflegedirektion bei.
  • Sie tragen konstruktiv zur interdisziplinären Arbeit bei, mit dem Ziel, die Berufspraxis zu vereinheitlichen.
  • Sie leiten die erforderlichen Informationen an die Klinikleiterin Pflege, die Mitarbeitenden und die Ärzteschaft weiter.
  • Sie organisieren die Weiterbildung für das Personal.
  • Sie stellen die Qualität der Pflegeleistungen und die Zufriedenheit der Patientinnen und Patienten sicher.
  • Sie fördern die kontinuierliche Verbesserung der Pflegeleistungen.
  • Sie beteiligen sich selbst aktiv an der Pflege.

Anforderungen

  • Dipl. Pflegefachperson HF / FH, DN II oder AKP
  • Management-Grundausbildung Stufe 1 bzw. Bereitschaft, diese Ausbildung zu absolvieren
  • 4 Jahre Erfahrung im Spitalwesen und 2 Jahre Erfahrung in der Teamleitung von Vorteil
  • Beherrschen der onkologischen Pflegetechniken, CAS in onkologischer Pflege von Vorteil
  • Beherrschen der deutschen oder französischen Sprache mit ausgezeichneten Kenntnissen der anderen Sprache
  • Beherrschen der grundlegenden Informatikprogramme
  • Kenntnis der im Projektmanagement eingesetzten Hilfsmittel
  • Fähigkeit zur Teamarbeit und zur interdisziplinären Tätigkeit
  • Organisationsvermögen und Verantwortungsbewusstsein, proaktive Einstellung
  • Sozialkompetenz, Kommunikationsgeschick
  • Verhandlungsgeschick
  • Dynamik, Flexibilität und hohe Anpassungsfähigkeit

Stellenantritt:

1. Dezember 2017 oder nach Vereinbarung